SATZUNG

Kapitel I. Name, Zweck und Sitz der Vereinigung


Artikel 1

Die ASSOCIACIÓ PER LA RECUPERACIÓ DE LA MEMÒRIA HISTÒRICA DE CATALUNYA (ARMHC) (Vereinigung zur Wiederherstellung der historischen Erinnerung Kataloniens) wird als nicht gewinnorientierter Verein gegründet, wie im Gesetz 7/1997 vom 18. Juni von der Generalitat de Catalunya festgelegt und im Bulletin Nummer 2423 vom 1. Juli veröffentlicht.

Artikel 2

Am 18. Dezember 2002 haben sich die Initiatoren des Vereins getroffen, mit dem Vorsatz der Wahrheitsfindung, die Regierungszeit Francos betreffend. Sie haben beschlossen, ihre persönlichen Anstrengungen zu koordinieren und die im Folgenden beschriebenen Ziele zu verfolgen:

A) Die Menschenwürde der zivilen und militärischen Opfer des Krieges und der politische Repression wiederherzustellen und Gerechtigkeit für diese zu erlangen.

B) Notwendige Untersuchungen durchzuführen, um Gräber mit menschlichen Überresten

- sowohl von Opfern der Kriegshandlungen von 1936 - 1939 als auch der Nachkriegszeit von 1940 an - aufzufinden und die Opfer zu identifizieren.

C) Einen Prozess in Gang zu bringen, der die katalanische Gesellschaft einbindet in die. Arbeit der Vereinigung, mit dem Ziel der Wahrheitsfindung, die historische Periode von 1936 bis 1977 betreffend.

D) Für die Verbreitung aller Erkenntnisse aus dieser Arbeit, sowohl in öffentlichen. Institutionen als auch in der katalanischen Gesellschaft Sorge zu tragen.Darüber hinaus Fälschungen bezüglich der Identität von Personen aufzudecken, die. Leiden der Opfer des Franco-Regimes zu dokumentieren und familiäre Verbindungen von Opfern und deren Nachkommen aufzudecken.


Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf